Dieter-Frankenberg-Nachwuchspreis der GBS

Der Dieter-Frankenberg-Nachwuchspreis der GBS (Urkunde und € 2.000,–) ist nach Prof. Dr. Dieter Frankenberg benannt, der bis 2002 die Abteilung für Klinische Strahlenbiologie und Klinische Strahlenphysik an der Universität Göttingen geleitet hat. Prof. Frankenberg hat diesen Preis gestiftet und unterstützt ihn seit 2002 mit jeweils 1000€. Der Preis wird durch eine GBS-Jury für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der biologischen Strahlenforschung an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben. Die Altersgrenze für Bewerber beträgt 36 Jahre, bzw. bis zu 5 Jahren nach der Promotion. Es gibt keine Beschränkung bezgl. der Mindestzahl an Publikationen, sondern allein die Gesamtqualität ist entscheidend. Es müssen mindestens drei Bewerbungen vorliegen. Bei weniger als drei werden die eingereichten Bewerbungen automatisch für das nachfolgende Jahr berücksichtigt.

Bisherige Preisträger

2015: Frau PD Dr. Diana Klein und Frau Dr. Julia Heß
2014: Herr Dr. Wael Mansour
2013: Frau PD. Dr. Stephanie Hehlgans, Frankfurt und Herr Dr. Thomas Friedrich, Darmstadt
2012: Frau Dr. Ulrike Sattler, Mainz
2011: Herr Dr. Kristian Unger, München
2010: Herr Dr. Markus Christmann, Mainz
2009: Frau Dr. Julia Hagen, Dresden
2008: Herr Dr. Mahmoud Toulany, Tübingen
2007: Frau Dr. Andrea Krempler, Darmstadt
2006: keine Preisverleihung
2005: Herr Dr. Martin Kühne, Homburg
2004: Herr Dr. Burkhard Jakob, Darmstadt